Erwerbsunfähigkeit

Finanzielle Lücken infolge Krankheit oder Unfall

Erwerbsunfähigkeit kann jeden treffen. Unabhängig von Lebens- und Arbeitssituation entsteht dadurch für jeden eine Lücke, die je nach dem grösser oder kleiner ausfällt.
Erwerbsunfähig kann man infolge Unfall oder Krankheit werden, wobei in ca. 90% der Fälle eine Krankheit die Ursache ist.

Finanzielle Folgen bei Erwerbsunfähigkeit (schematische Darstellung)

Finanzielle Folgen bei Erwerbsunfähigkeit

Die ca. 10% der Personen, welche durch einen Unfall erwerbsunfähig werden, sind durch das UVG gut geschützt: Bei den meisten Arbeitnehmern wird der Lohn zu 90% weiter bezahlt.
Nach einer Krankheit ist die Situation sehr individuell, in der Regel kommt man jedoch nur noch auf etwa 60% des vorherigen Gehalts. So entsteht eine grosse Lücke, welche nur mit einem privaten Risikoschutz gefüllt werden kann.