Zahlen & Fakten zur BVG Sammelstiftung

Die der BVG-Sammelstiftung Swiss Life angeschlossenen Unternehmen haben sich für eine Vollversicherungslösung entschieden. Sämtliche biometrischen Risiken (Invalidität, Tod und Langlebigkeit) sowie das Anlage- und Zinsrisiko sind bei Swiss Life rückgedeckt.

öffnen
schliessen

Portrait

Geschichtlicher Überblick
Gründungsdatum: 18. November 1983

Name der Vorsorgeeinrichtung bei Gründung: BVG-Sammelstiftung der Rentenanstalt

Zweck: Durchführung der obligatorischen Vorsorge gemäss BVG per 1. Januar 1985

Angeschlossene Arbeitgeber und aktive Versicherte per 31.12.1985:

  • 18 205 Anschlüsse
  • 148 097 Versicherte

Fusionen im Mai 2008:

  • BVG-Sammelstiftung VAUDOISE VERSICHERUNGEN in Lausanne
  • Aspida – Sammelstiftung für die Durchführung der BVG-konformen Vorsorgemassnahmen in Lausanne

Namensänderung im Januar 2009: BVG-Sammelstiftung Swiss Life

 

Allgemeines:
Art der Risikoabdeckung: Vollständig bei Swiss Life

Deckungsgrad: Sämtliche Versicherungs- und Anlage­risiken sind jederzeit zu 100% durch Swiss Life gedeckt.

öffnen
schliessen

Stiftungsrat

Organigramm

Aufgaben

Die Aufgaben sind in der Geschäftsordnung ersichtlich.

Amtsdauer

01.07.2013 - 30.06.2017

öffnen
schliessen

Produkte

öffnen
schliessen

Anlagen


Die Angaben zu den Vermögensanlagen sind im Geschäftsbericht unter VI.2 ersichtlich.

öffnen
schliessen

Revisionstelle

PricewaterhouseCoopers AG, Zürich

öffnen
schliessen

Experte

Urs Schläpfer, Zürich