Swiss Life Sammelstiftung PLUS

Zahlen und Fakten zur Sammelstiftung PLUS

Die der Swiss Life Sammelstiftung PLUS angeschlossenen Unternehmen haben sich für eine überobligatorische Vollversicherungslösung entschieden. Sämtliche biometrischen Risiken (Invalidität, Tod und Langlebigkeit) sowie das Anlage- und Zinsrisiko sind bei Swiss Life rückgedeckt.

öffnen
schliessen

Portrait

Geschichtlicher Überblick
Gründungsdatum: 2. Mai 1968

Name der Vorsorgeeinrichtung bei Gründung: Gemeinschaftsstiftung der Coop Versicherung

Zweck: Durchführung der ausserobligatorischen beruflichen Vorsorge

Namensänderung durch Übernahme im Mai 2002: Schweizerische National Sammelstiftung PLUS

Namensänderung durch Übernahme im Januar 2012: Swiss Life Sammelstiftung PLUS

 

Allgemeines
Art der Risikoabdeckung: Vollständig bei Swiss Life

Deckungsgrad: Sämtliche Versicherungs- und Anlage­risiken sind jederzeit zu 100% durch Swiss Life gedeckt.

öffnen
schliessen

Stiftungsrat

Organigramm

Aufgaben

Der Stiftungsrat sorgt für die Durchführung der Stiftungsaufgaben, soweit dafür nicht die Verwaltungskommissionen der einzelnen angeschlossenen Arbeitgeber zuständig sind und soweit sie sich nicht aus der Geschäftsführungstätigkeit, die von der Stifterin besorgt wird, ergeben.

Der Stiftungsrat hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Überwachung der Geschäfte der Stiftung, die in seinem Auftrag und nach seinen Weisungen von der Stifterin
    geführt werden.
  • Abnahme der Jahresrechnung der Stiftung.
  • Bestimmung der Revisionsstelle und des Experten oder der Expertin für die berufliche Vorsorge.
öffnen
schliessen

Anlagen

Angaben zu den Vermögensanlagen von Swiss Life für das Deckungskapital

Die nachfolgenden Informationen beruhen auf Angaben von Swiss Life und sind nicht Gegenstand der Prüfung durch die Revisionsstelle der Swiss Life Sammelstiftung PLUS. Das Deckungskapital ist im Rahmen des besonderen gebundenen Vermögens kollektiv von Swiss Life für die berufliche Vorsorge angelegt. Dieses Deckungskapital ist keine Vermögensanlage der Stiftung. Swiss Life garantiert die fachgerechte Anlage der Gelder und zudem die Einhaltung der Begrenzungen gemäss den gesetzlichen Vorschriften. Für Detailinformationen wird auf die Betriebsrechnung für das Kollektivgeschäft von Swiss Life hingewiesen.

öffnen
schliessen

Revisionstelle

PricewaterhouseCoopers AG, Basel

öffnen
schliessen

Experte

Allvisa AG, Urs Schläpfer, Zürich