Zurück zu Gut zu wissen

Pensionierung

Spätestens ab 50 ist der richtige Zeitpunkt, sich vertieft mit Ihrer Pensionierung zu befassen. Denn in den nächsten rund 15 Jahren können Sie noch viel bewirken, um Ihr späteres Leben wunschgemäss zu geniessen.

loading

Ihre neue Lebensform – am besten lange vorausplanen

Wenn Sie schon mit 50 Ihre Wünsche für den Ruhestand kennen, haben Sie mehr Zeit, um nötige Massnahmen umzusetzen. Dazu gibt es einige wichtige Fragen.

Pensioniert leben

Wollen Sie wie bisher leben und dabei einen Gang zurückschalten? Träumen Sie von Wohneigentum, vielleicht ganz woanders? Oder wollen Sie vermehrt reisen?

Wie Sie sich Ihr Leben nach der Pensionierung vorstellen, hat einen grossen Einfluss auf Ihren Finanzbedarf. Stellen Sie Rentenansprüche und Vermögen Ihren voraussichtlichen Ausgaben gegenüber, damit der Finanzierungsbedarf sichtbar wird.

Ihre Wohnsituation

Wie Sie wohnen ist mitentscheidend für Ihr Wohlbefinden – und meistens ein wesentlicher Faktor im Budget. «Ein weitgehend schuldenfreies Eigenheim ist die beste Altersvorsorge.» Diese Meinung haben viele und zahlen den grössten Teil ihrer Hypothek zurück. Doch das kann steuerliche Nachteile haben.

Beachten Sie auch: Wer die Hypothek später wieder aufstocken will, stösst bei vielen Banken auf Ablehnung, weil die Risikobeurteilung neu vorgenommen wird.

Checklist: Darauf sollten Sie achten

Klären Sie die wichtigsten Punkte für Ihren Ruhestand so früh wie möglich ab:

  • Wünsche: Was möchten Sie verwirklichen
  • Familienverhältnisse: Unterstützungsbedarf, z.B. Kinder in Ausbildung
  • Gesundheitszustand: der eigene und des Partners
  • Wohnsituation: Eigentum oder Miete, Umzug, Amortisation der Hypothek, anstehende Renovationen
  • Finanzielle Situation: notwendige Mittel, Rentenansprüche bei AHV und Pensionskasse
  • Vermögen: eigenes sowie mögliche Erbschaften
  • Deckung einer Einkommenslücke: notwendige Sparquote, Vermögensverzehr
  • Sparmöglichkeiten: bei den Ausgaben
  • Anlagestrategien: Sicherheit, Verfügbarkeit, Rendite, eigene Kenntnisse
  • Bezug des Pensionskassenguthabens: Rente, Kapital oder Kombination
  • Steueroptimierung: beim Sparen und beim Bezug von Altersguthaben