Zurück zu

Den Traum der eigenen vier Wände wahr machen

Wer träumt nicht vom eigenen Zuhause? Doch was viele nicht wissen: Wohnen ist auch ein wichtiger Teil der Vorsorge. Wir zeigen Ihnen, was es rund um das Thema Wohneigentum zu beachten gilt.

original

Das Wunschobjekt
Um das passende Wunschobjekt zu finden, ist eine präzise Vorbereitung die beste Basis. Wichtig ist die genaue Definition der örtlichen Präferenz: Möchten Sie in der Stadt oder doch lieber auf dem Land leben? Welche Infrastruktur und welches Umfeld brauchen Sie und Ihre Familie? Legen Sie Ihre Ansprüche genau fest: Soll das Haus freistehend oder doch lieber ein Reihenhaus sein? Oder möchten Sie lieber eine Wohnung im Stockwerkeigentum kaufen? Lieber neu bauen oder eine bestehende Immobilie kaufen? Alles Optionen, die Vor- und Nachteile bringen. Diese gilt es abzuwägen.
 
Die Finanzierung
Das persönliche Eigenheim dient auch der Vermögensanlage und damit als wesentliches Element der privaten Vorsorge. Wägen Sie den Kauf eines Eigenheims ab, müssen Sie wissen, wie viel Eigenkapital Sie benötigen und wie viel Fremdkapital Sie von Ihrer Bank erhalten. Zur Bestimmung des maximalen Betrages, den Sie in Form eines Hypothekendarlehens aufnehmen können, wird der Verkehrswert der Liegenschaft bestimmt, weil er als Pfand für die Hypothek gilt. Eine Übersicht zu Hypotheken finden Sie auf myWorld, dem Finanz und Vorsorgeportal von Swiss Life.

Damit Ihr Traum auf einem soliden finanziellen Fundament steht, muss für die Finanzierung mindestens 20% des Kaufpreises als Eigenkapital vorhanden sein; wobei 10% davon aus freiem Vermögen und 10% aus Vorbezug oder Verpfändung der 2. Säule kommen können. Bis zu zwei Drittel des Kaufpreises können mit der 1. Hypothek finanziert werden, wobei der Restbetrag mit einer zweiten Hypothek gedeckt wird, die bis zur Erreichung des 60. Lebensjahres allerdings zurückgezahlt werden muss. Die Amortisation der zweiten Hypothek ist auf verschiedene Arten möglich, hierbei empfiehlt sich am besten eine Beratung.

Hier finden Sie weitere Tipps rund um das Thema Finanzierung.

Die Vorsorge
Doch ist die gewünschte Immobilie finanziell auch wirklich tragbar? Viele schreckt die scheinbar hohe finanzielle Belastung ab, den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Dabei lohnt es sich in vielen Fällen, die eigene Lage genauer zu analysieren. Miteinzukalkulieren in eine Tragbarkeitsrechnung sind die jährlich anfallenden Kosten wie Zinsbelastung, Amortisation und Nebenkosten. Die Auslagen dafür sollten ein Drittel des jährlichen Bruttoeinkommen nicht übersteigen.  Ein Beispiel hierzu finden Sie hier. -> link Swiss Life

Zusätzlich empfiehlt sich eine Risikoversicherung abzuschliessen, damit Ihr Eigenheim auch dann finanzierbar bleibt, wenn der Haupterwerbstätige der Familie plötzlich erwerbsunfähig wird oder gar stirbt.

Als führender Lebensversicherer und Immobilienanbieter hilft Ihnen Swiss Life, Ihren Traum vom Eigenheim zu erfüllen und gleichzeitig Ihre Vorsorge abzusichern. Unsere Vorsorgeberater und Immobilienexperten sorgen für Transparenz und unterstützen Sie bei der Realisierung Ihres Wohntraums.

Wohneigentum - rasch erklärt

Immobilien suchen und finden – mit Swiss Life myWorld
Mit dem Finanz- und Vorsorgeportal myWorld von Swiss Life wird Ihre Vorsorge digital.
Zahlreiche Tools und Rechner helfen Ihnen, bei der Vorsorge- und Finanzplanung durchzublicken und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dank der interaktiven Immokarte und umfangreichen Filterfunktionen können Sie einfach und individuell nach ihrer Wunschimmobilie suchen. Mit dem Tragbarkeitsrechner und der passenden Online-Hypothekenofferte unterstützt Sie myWorld auch bei der Finanzierung.