Wenn ganz normale Menschen gigantische Leistungen vollbringen, dann steht dahinter Leidenschaft, der Drang Unmögliches möglich zu machen und eine ausserordentliche Portion Mut. Diese vier Sportler führen ein selbstbestimmtes Leben jenseits der menschlichen Limits.

Free-Surferin: Alena Ehrenbold (35)

Die Surferin war Gymnasiallehrerin, bevor sie das Klassenzimmer mit den Meeren der Welt tauschte. Heute verdient sie ihr Geld mit dem Wellenreiten und als Filmregisseurin – stets auf der Suche nach der perfekten Welle. Sich überschlagende (Tubes) und grosse Wellen herzlich willkommen!

video-vorschaubild-alena-ehrenbold

Alena Ehrenbold: Das Schweizer Surfergirl

Freerider:
Jérémie Heitz (28)

Der Walliser Jérémie Heitz rast im Nervenkitzel-Film «La Liste» die 15 steilsten Flanken der Alpen hinab und braucht nun eine neue Herausforderung. Mit seinem Freund Sam Anthamatten, mit dem er letzten Februar auch das Matterhorn runterfuhr, nimmt er den Himalaya ins Visier – von oben nach unten.

video-vorschaubild-jeremie-heitz

Episode 1 – 100mph – A winter with Jérémie Heitz

Extrembergsteiger: Dani Arnold (34)

Der Urner gilt als ebenso besonnen wie risikofreudig: An Heiligabend 2017 stieg er ohne jedes technische Hilfsmittel die 300 Meter hohen Eissäulen der Breitwangflue hoch: «Mein einziges Ziel war, nicht runterzufallen.»

video-vorschaubild-daniel-arnold

Dani Arnold – Speed-Rekord an Grandes Jorasses Nordwand

Wingsuit-Flieger:
Remo Läng (42)

Der Bieler findet: «Das ist kein Extremsport.» 2012 springt er aus 8500 Metern Höhe über Verbier VS und überquert als erster Mensch – mit Wingsuit und Sauerstoff ausgerüstet – im Sturzflug die Alpen. Sieben Minuten später landet er 26 Kilometer südwärts in Aosta, Italien.

video-vorschaubild-remo-laeng

«Das ist kein Extremsport.»

Empfehlung eines Swiss Life-Experten

walter-kooiman
Walter Kooiman

Vorsorge- und Finanzspezialist

«Ob mit oder ohne Sport – dank einer Risikoabsicherung blicken Sie und Ihre Liebsten finanziell zuversichtlich in die Zukunft.» Plötzliche Erwerbsunfähigkeit durch eine Krankheit kann schwere finanzielle Folgen haben. Das gilt auch im Todesfall. Gut, dass Swiss Life für jede Situation die passende Erwerbsunfähigkeits- und Todesfallversicherung bietet.

Freizeit

Wie kann ich mich gegen Erwerbsausfall absichern?

Man denkt viel zu wenig daran: Eine Krankheit tritt ein, oder ein Unfall passiert, und man wird für längere Zeit arbeitsunfähig. Was nun?

risikorechner

Risikorechner

Wie gut sind Sie und Ihre Familie finanziell abgesichert? Mit dem Risikorechner von Swiss Life können Sie die Einkommenseinbusse bei Erwerbsunfähigkeit oder Tod ermitteln

Das könnte Sie auch interessieren

Ratgeber

Steuern sparen mit der dritten Säule – so einfach geht’s!

Mehr lesen

Menschen

Herzog & de Meuron

Mehr lesen

Menschen

Der Starkoch, der macht, was er will

Mehr lesen