Swiss Life zieht den verfehlten Beschluss des Mietgerichts Zürich an das Obergericht weiter

01.02.2017

  • Das Mietgericht Zürich hat gemäss einer Medienmitteilung entschieden, dass zum heutigen Zeitpunkt nicht auf das Erstreckungsbegehren von Manor einzutreten sei, jedoch im Sinne einer Vorfrage inhaltlich zum Mietvertrag Stellung genommen. Allerdings ist die inhaltliche Beurteilung des Mietvertrages gegenwärtig am Handelsgericht des Kantons Zürich anhängig.
  • Die Ausführungen in der Medienmitteilung des Mietgerichts Zürich sind nach dem Verständnis von Swiss Life sachlich und rechtlich falsch. Der Beschluss des Mietgerichts Zürich ist in verschiedener Hinsicht verfehlt, weshalb Swiss Life diesen Beschluss des Mietgerichts an das Zürcher Obergericht weiterziehen wird.
  • Wir sind nach wie vor der Meinung, dass Manor in Übereinstimmung mit den vertraglichen Regelungen eine korrekte Offerte unterbreitet worden ist, die den Wert der Liegenschaft reflektiert und marktüblichen Konditionen für einen derart lukrativen Standort entspricht. Wir erachten es als unsere Pflicht, für die Gelder unserer Kunden einen marktgerechten Zins zu erwirtschaften. Es kann nicht sein, dass Swiss Life einen wirtschaftlich erfolgreichen Konzern massiv subventioniert, indem sie von ihm keine marktübliche Miete verlangt.
  • Unverändert bleibt, dass das Mietverhältnis im Jahr 2019 auslaufen wird.

 

Auskunft

Media Relations
Telefon +41 43 284 77 77
media.relations@swisslife.ch

www.swisslife.com

Swiss Life

Die Swiss Life-Gruppe ist ein führender europäischer Anbieter von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen. In den Kernmärkten Schweiz, Frankreich und Deutschland bietet Swiss Life über eigene Agenten sowie Vertriebspartner wie Makler und Banken ihren Privat- und Firmenkunden eine umfassende und individuelle Beratung sowie eine breite Auswahl an eigenen und Partnerprodukten an.

Die Beraterinnen und Berater von Swiss Life Select, Tecis, Horbach, Deutsche Proventus und Chase de Vere wählen anhand des Best-Select-Ansatzes die für ihre Kunden passenden Produkte am Markt aus. Swiss Life Asset Managers öffnet institutionellen und privaten Anlegern den Zugang zu Anlage- und Vermögensverwaltungslösungen. Swiss Life unterstützt multinationale Unternehmen mit Personalvorsorgelösungen und vermögende Privatkunden mit strukturierten Vorsorgeprodukten.

Die Swiss Life Holding AG mit Sitz in Zürich geht auf die 1857 gegründete Schweizerische Rentenanstalt zurück. Die Aktie der Swiss Life Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SLHN). Zur Swiss Life-Gruppe gehören auch die beiden Tochtergesellschaften Livit und Corpus Sireo. Die Gruppe beschäftigt rund 7600 Mitarbeitende und rund 4600 lizenzierte Finanzberaterinnen und -berater.