Wohnen in Weiss? Noch vor 50 Jahren wurde weisse Farbe in Innenräumen kaum verwendet. Später galt Weiss als avantgardistisch, dann langweilig. Jetzt gilt: Weiss ist wieder heiss!

neutral

Weiss ist nicht gleich Weiss

Ein reines Weiss wirkt kalt, fast unnahbar. Cremeweiss und Elfenbeinweiss mit gelbem Farbstich hingegen wirken behaglich. Altweiss wird durch einen Hauch Braun gebrochen und sieht dadurch gleich viel wohnlicher aus. Besonders in Räumen mit wenig Tageslicht bringen gebrochene, warme Weisstöne Licht und vor allem Wärme in den Raum.

Wohnen in Weiss: Die Kombination macht’s!

Weiß sorgt für eine gute Grundstimmung im Raum, kann aber rasch langweilig wirken. Mit kleinen, farblichen Details lässt sich hier Abhilfe schaffen. Dunkle oder farbige Einzelmöbel und Accessoires schaffen die gewünschte Stimmung. Interessant wird es, wenn Weiss mit anderen Wandfarben kombiniert wird. Zusammen mit Schwarz oder Grau wirkt ein Raum modern. Rot, Grün oder Gelb wirken neben Weiss fröhlich und lebendig. Verbindet man Weiss mit Naturfarben, entstehen Räume, die viel Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen. Elegant wirkt die Verbindung von Weiss mit Braun und Schwarz.

Und was passt zu Weiss

Ob in Form von Möbeln, Boden oder Accessoires: Warme Holztöne wie Kirsche, Kiefer oder Eichenholz passen hervorragend zu Weiss. Backstein- oder Sandsteinoptik sind in Verbindung mit der neuen Trendfarbe ein wahrer Augenschmaus. Naturleinen, braune Ledermöbel und edle Materialien wie Kupfer, Messing oder Chrom sorgen für Eleganz. Weiss ist zudem die Grundlage für skandinavischen und mediterranen Wohnstil, für Retro-Stil, Vintage und Shabby Chic. Nur Mut, bringen Sie Ihr Zuhause auf Vordermann. Setzen Sie auf den Trend «Wohnen in Weiss».

Ihr Immobilienthema.
Unsere ganzheitliche Lösung.


Telefon: 043 284 49 99
E-Mail: immopulse@swisslife.ch

Swiss Life AG
Immopulse 
General-Guisan-Quai 40 
Postfach
CH-8022 Zürich