Wir leben immer länger, was uns mehr Möglichkeiten bietet, unser Leben selbstbestimmt zu gestalten. Erst Karriere, dann Kinder? Sprachaufenthalt mit über 80? All dies ist möglich, sofern die finanziellen Mittel vorhanden sind. Doch wie zuversichtlich sind die Schweizer, was ihre finanzielle Zukunft angeht? Wir sind dieser Frage nachgegangen und dabei auf sechs Finanztypen gestossen, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten. So viel schon mal vorweg: Die Schweizer sind recht optimistisch.

Die Resultate sind eine Momentaufnahme, denn die finanzielle Zuversicht der Schweizer kann sich schnell ändern. Schon ein Ereignis wie Jobverlust, Scheidung oder Krankheit kann die finanzielle Situation auf den Kopf stellen – statt auf der Gewinnerseite befindet man sich plötzlich im Tränental.

Erfreulich ist, dass der Aufsteiger mit 25 Prozent der häufigste Finanztyp der Schweiz ist, gefolgt vom Gewinner (19 Prozent) und vom Finanztyp «Im Tränental» (19 Prozent). Die Finanztypen Aufsteiger, Gewinner und Kontinuierliche stellen zusammen 56 Prozent der Schweizer Bevölkerung. Nimmt man noch den Finanztyp «Im Tränental» dazu, der ebenfalls zuversichtlich in die Zukunft blickt, erhält man 75 Prozent. Prozentual gesehen ist die Schweiz also ein positiv gestimmtes Land – zumindest, was die finanzielle Zuversicht angeht.

Wie die Schweizer ihre finanzielle Zukunft sehen

Detailliertere Informationen zur finanziellen Zuversicht der Schweizer und zu den sechs Finanztypen finden Sie in der Studie «Von Aufsteigern und Absteigern – wie die Schweizer ihre finanzielle Zukunft sehen»

Das könnte Sie auch interessieren

Wissen

Eine Frage der Interpretation: So denken die Schweizer über das Alter

Mehr lesen

Wissen

Was Herr und Frau Schweizer antreibt: die Top 10 Lebensambitionen

Mehr lesen