Protection Todesfall

Finanzielle Sicherheit für Ihre Hinterbliebenen – Swiss Life Protection Todesfallversicherung

Möchten Sie die finanziellen Folgen eines Todesfalls absichern? Mit Swiss Life Protection können Sie selbstbestimmt planen, wie Ihren Hinterbliebenen nach einem Schicksalsschlag die finanziellen Sorgen erspart bleiben.

Nicht alles im Leben kann geplant werden. Deshalb finden sich viele vor der Herausforderung wieder, regeln zu müssen, was nach dem Tod passiert. Wie kann meine Familie weiterhin im Haus wohnen bleiben? Wie finanziere ich die unmittelbare Betreuung meiner Kinder, wenn mein(e) Lebenspartner/-in stirbt? Woher kommt das Geld, um den Tod einer unverzichtbaren Schlüsselperson im Unternehmen finanziell zu überbrücken?

Wenn Unvorhergesehenes geschieht, reisst das meist alle gemachten Pläne mit sich. Swiss Life Protection bietet finanzielle Sicherheit nach einem Todesfall.

Bei Swiss Life Protection legen Sie bei Vertragsbeginn fest, ob die Höhe des Todesfallkapitals konstant oder fallend sein soll und ob die Leistung in Form einer  Zeitrente ausbezahlt werden soll. Sie können wählen, ob die Versicherung auf ein oder zwei Leben lauten soll.

Im Todesfall zahlt Swiss Life den von Ihnen begünstigten Personen die versicherte Leistung aus. Je nach Vorsorgebedarf können Sie den Todesfallschutz zusätzlich mit einer Rente bei Erwerbsunfähigkeit kombinieren – und dies in ein und demselben Vertrag.

Und falls Sie später zusätzlich sparen möchten, dann wechseln Sie einfach in eine Sparversicherung. Bei einem Wechsel ist keine Gesundheitsprüfung notwendig, sofern das Ablaufdatum sowie die versicherten Todesfall- und Erwerbsunfähigkeitsleistungen der neuen Sparversicherung kleiner oder gleich sind wie jene Ihrer aktuellen Risikoversicherung. 

Sicherheit
Im Todesfall sichern Sie Ihre Familie oder andere von Ihnen begünstigte Personen finanziell ab.

Absicherung auf zwei Leben
Günstiger als zwei einzelne Verträge. Die Auszahlung der Todesfallleistung  erfolgt beim Tod der ersten Person.

Tiefe Prämien
Nichtraucher profitieren von einer attraktiven Prämie.

Sofortige Verfügbarkeit
Bereits ab Bezahlung der ersten Prämie erhalten die von Ihnen begünstigten Personen im Falle Ihres Todes das ganze Todesfallkapital direkt ausbezahlt – unabhängig vom Erbrecht.

Flexibilität
Sie bestimmen bei Vertragsbeginn, ob die Todesfallleistung als Kapital oder als Zeitrente ausbezahlt werden soll.

 

Art der Versicherung
Todesfallversicherung in der gebundenen (Säule 3a) oder freien Vorsorge (Säule 3b)

Absicherung auf zwei Leben (nur in der Säule 3b)
Auszahlung der Versicherungsleistung beim Tod der ersten Person (als konstante oder fallende Todesfallversicherung möglich). Versicherungen auf zwei Leben können mit einer Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit kombiniert werden.

Wechsel in eine Sparversicherung
Wechsel der bestehenden Todesfallversicherung in ein umfassendes Sparversicherungsprodukt zu den beim Wechselzeitpunkt gültigen Rechnungsgrundlagen möglich

Ihre Leistungen im Todesfall (je nach gewählter Variante)

  • Konstantes Kapital im Todesfall
  • Fallendes Kapital im Todesfall
  • Hinterbliebenen-Zeitrente

Erweiterungsmöglichkeiten

  • Rente bei Erwerbsunfähigkeit in verschiedenen Varianten
  • Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit
  • Zusätzliches Kapital bei Unfalltod

Steuern

  • Während der Vertragsdauer unterliegt die Versicherung mangels Rückkaufswerts nicht der Vermögensbesteuerung.
  • Im Todesfall: Die Kapitalleistung wird getrennt vom übrigen Einkommen zu einem reduzierten Tarif besteuert; die Hinterbliebenen-Zeitrenten werden zusammen mit dem übrigen Einkommen besteuert.
  • Die Prämien sind in der gebundenen Vorsorge (Säule 3a) bis zum gesetzlichen Höchstbetrag vom steuerbaren Einkommen abziehbar.

Einzahlungen
Periodische Einzahlungen wählbar (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich)

Verpfändung und Abtretung
Möglich; in der Säule 3a gibt es Einschränkungen.

Wechsel von 3a in 3b und umgekehrt

  • Während der Vertragsdauer können Sie einen Wechsel von der Säule 3a in die Säule 3b und umgekehrt vornehmen.
  • Bei einem Wechsel wird der bestehende Versicherungsvertrag durch einen neuen abgelöst.
  • Ein Wechsel von der Säule 3b in die Säule 3a ist nur möglich, wenn der Vertrag der Säule 3b die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Säule 3a erfüllt. 

Begünstigung

  • Die begünstigten Personen sind in der Säule 3b frei wählbar.
  • Hingegen gibt es gesetzliche Einschränkungen in der Säule 3a
loading
×