Sie sorgen für finanziellen Schutz – dank Risikoabsicherung

Eine Risikoabsicherung bewahrt Sie vor schweren finanziellen Folgen. Gründe dazu gibt es einige: Erwerbsunfähigkeit oder Todesfall, massive Lohnreduktion oder gar kein Lohn mehr, aber auch eine Scheidung kann schwere Folgen haben. Das Leben verläuft oft nicht nach Plan. Da können wir Sie finanziell schützen

loading

Pflegeversicherung

Sicherung Ihres Vermögens und aktive Unterstützung im Pflegefall

Wieso ist eine Pflegeversicherung wichtig?

Bei der Behandlung von Krankheiten oder Unfallfolgen können finanzielle Folgen entstehen, die nicht durch die obligatorische Krankenversicherung oder eine Unfallversicherung abgedeckt werden. Eine private Pflegeversicherung schliesst diese Lücke. Ihre Leistungen umfassen beispielsweise Unterbringung und Verpflegung, zusätzliche Aufenthalts- und Pflegekosten jeder Art oder Taggeld. Steigende Pflegkosten bei längerer Lebenserwartung sprechen ebenfalls für den Abschluss einer privaten Pflegeversicherung. Denn alles, was nicht durch die obligatorischen Grundversicherungen bezahlt wird, muss aus der eigenen Tasche beglichen werden. Kein Versicherter denkt gerne daran, dass er zu einem Pflegefall werden könnte, sogar über längere Zeit. Es lohnt sich auf jeden Fall, eine Offerte einzuholen, welche Kosten bei Pflegebedürftigkeit eine Pflegezusatzversicherung abdeckt

Was muss ich beim Abschluss einer Pflegezusatzversicherung beachten?

Eine private Pflegezusatzversicherung in der Schweiz ist sinnvoll. Sie schützt vor den finanziellen Folgen, die ein Pflegefall verursachen kann und die nicht von den obligatorischen Versicherungen übernommen werden. Es kommt dabei immer auf den individuellen Einzelfall an, daher ist eine kompetente Beratung über eine Pflegeversicherung entscheidend, bei der folgende Punkte beachtet werden müssen:

  • Welche Zahlungen. Welche Pflegekosten werden von den vorhandenen obligatorischen Versicherungen, beispielsweise der Grundversicherung, übernommen?
  • Welche zusätzlichen Pflegekosten können entstehen?
  • Wie sieht das genau in den verschiedenen Pflegestufen aus?
  • Ist auch Alterspflege in der Versicherung inbegriffen?
  • Welche Beitragssätze gelten für eine Pflegezusatzversicherung, für Alterspflege?
  • Bin ich in der Lage, Pflegezusatzkosten von meinen eigenen Rücklagen zu bestreiten?
  • Welche zusätzliche Wahlfreiheit ermöglicht mir eine private Pflegeversicherung?
  • Welche Leistungen erbringt die Pflegeversicherung, welche Pflegekosten deckt sie ab?
  • Wie flexibel ist das Angebot auf meine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten?
  • Welche verschiedenen Arten von privaten Pflegeversicherungen gibt es?
  • Kann man eine Pflegezusatzversicherung auch für ein Paar oder eine Familie abschliessen?
  • Ist es sinnvoll, die Pflegeversicherung dort abzuschliessen, wo man bereits krankenversichert ist?

Für wen eignet sich eine Pflegeversicherung?

Wenn man auf Pflege angewiesen ist, ist die Lebensqualität eingeschränkt. Umso wichtiger, dass die Art der Pflege, vor allem auch der Alterspflege, den persönlichen Wünschen und Vorlieben möglichst genau entspricht. Umso besser, wenn man dabei finanzielle Aspekte nicht berücksichtigen muss. Nicht nur Rentner, auch Studenten, Berufsanfänger, Arbeitnehmer oder selbstständig Erwerbende können in die Situation kommen, dass Pflegedienstleistungen erbracht werden müssen. Aber auch Arbeitgeber, die ihren Angestellten eine zusätzliche Sozialleistung anbieten möchten, können eine Pflegezusatzversicherung für ihren Betrieb abschliessen und das den Mitarbeitern kommunizieren. Denn die obligatorischen Kranken- und Betriebsunfallversicherungen decken Pflegeleistungen ab. Aber nur in den vom Gesetzgeber und den entsprechenden Vorschiften festgelegten Rahmen. Individuelle Wünsche können dabei nur sehr begrenzt berücksichtigt werden. Hier gibt eine private Pflegezusatzversicherung mehr Entscheidungsfreiheit, das gilt auch für die Alterspflege. Die Leistungen einer Pflegeversicherung und ihre Prämien sollten unbedingt vor dem Abschluss mit einem kompetenten Berater besprochen werden. Nur so können bei Eintritt eines Versicherungsfalles unangenehme Überraschungen vermieden werden.

Das Angebot

Versicherungsart

  • Swiss Life ProtectCare ist eine Pflegerentenversicherung der freien Vorsorge (Säule 3b).

 

Ihre Prämien

  • Einmalprämie oder periodische Prämienzahlung

Zahlart periodische Prämien:

  • jährlich, halbjährlich, vierteljährlich, monatlich

 

Bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit (ganz oder teilweise) übernimmt Swiss Life die Bezahlung der weiteren periodischen Prämien.

Diese Leistungen erhalten Sie von uns

Im Pflegefall

Sie erhalten lebenslang monatlich die vereinbarte Rente. Unabhängig davon, ob Sie zuhause oder stationär gepflegt werden, ob Sie von Ihren Angehörigen oder von Fachkräften gepflegt werden. Und unabhängig davon, ob Sie in der Schweiz oder im Ausland gepflegt werden.

Die Höhe der Rente ist vom Ausmass der Pflegebedürftigkeit abhängig. Diese wird anhand von sechs Alltagsverrichtungen wie zum Beispiel sich fortbewegen und waschen beurteilt.

  • Hilfsbedarf bei drei Alltagsverrichtungen: Rente 50%
  • Hilfsbedarf bei vier Alltagsverrichtungen: Rente 75%
  • Hilfsbedarf bei mindestens fünf Alltagsverrichtungen: Rente 100%

Diese Vorteile geniessen Sie

Sicherheit

Ihre Ansprüche sind jederzeit in vollem Umfang durch das gesetzlich vorgeschriebene gebundene Vermögen von Swiss Life sichergestellt. Dieses untersteht der strengen Kontrolle durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA).

 

loading