Zurück zu Swiss Life - Sorg für dich

Sie sorgen für finanziellen Schutz – dank Risikoabsicherung

Eine Risikoabsicherung bewahrt Sie vor schweren finanziellen Folgen. Gründe dazu gibt es einige: Erwerbsunfähigkeit oder Todesfall, massive Lohnreduktion oder gar kein Lohn mehr, aber auch eine Scheidung kann schwere Folgen haben. Das Leben verläuft oft nicht nach Plan. Da können wir Sie finanziell schützen

loading

Schliessen Sie die Einkommenslücke bei Erwerbsunfähigkeit

Jeder kann plötzlich erwerbsunfähig werden. Das finanzielle Problem ist offensichtlich: Ohne den Lohn in gewohnter Höhe entsteht eine Einkommenslücke. Diese kann je nach persönlicher Situation massiv sein. Ursache ist übrigens nur in 10% aller Ereignisse ein Unfall – und in 90% eine Krankheit. Wobei die Lücke im Krankheitsfall wesentlich höher ist.

Ihre Einkommenslücke nach einem Unfall

Nach einem Unfall sind Sie gut abgesichert. Arbeiteten Sie 100%, können Sie von 80–90% des letzten Lohns ausgehen  – und das bis zum Lebensende. Lücken entstehen erst ab einer Lohnsumme von CHF 148’200. Diese decken Sie in der 3. Säule.

original

Ihre Einkommenslücke bei einer Krankheit

Wenn Sie nur kurz krank ausfallen, sind Sie in der Regel gut versichert. Sie erhalten bis zu zwei Jahre lang 80 bzw. 100% Ihres Lohns. Hohe Einbussen können aber entstehen, wenn Sie mit einer Krankheit länger oder sogar dauerhaft nicht mehr arbeiten. Dann erhalten Sie nur noch rund 60% Ihres Lohns. Für diesen Fall sollten Sie mit der 3. Säule vorsorgen. Erst recht gilt das, wenn Sie bisher gar nicht oder nur Teilzeit arbeiteten.

 

Mit Prämienbefreiung zum Sparziel

Eine Sparpolice der 3. Säule schützen Sie mit einer Prämienbefreiung. Das heisst: Wir übernehmen Ihre Prämien, wenn Sie durch Unfall oder Krankheit nicht mehr arbeiten können. So erreichen Sie Ihr Sparziel wie geplant. Das ist eine Sicherheit, die ein Bankprodukt nicht bietet.

loading