Zurück zu Steuern sparen

Steuern sparen mit der 3. Säule

Mit den Säulen 3a und 3b gestalten Sie Ihre persönliche Vorsorge. So ergänzen Sie die Leistungen aus der 1. und 2. Säule. Und: Sie sparen gleichzeitig Steuern.

Profitieren Sie von Steuer-Vorteilen

Die Säulen 3a und 3b sind ganz unterschiedlich angelegt. Mit beiden sorgen Sie vor, nur mit anderen Möglichkeiten. Die Säule 3a ist als gebundene Vorsorge steuerprivilegiert. Von gewissen Ausnahmen abgesehen ist das Kapital bis zur Pensionierung gebunden – was auch ein Schutz vor vorzeitigem Bezug ist. Diese Einschränkung kennt die freie Vorsorge mit der Säule 3b nicht, dafür ist das Steuersparen weniger ausgeprägt.

Steuersparen – mit der Säule 3a

Die Sparprämien für Ihre gebundene Vorsorge 3a ziehen Sie vom steuerbaren Einkommen ab. Damit zahlen Sie während der gesamten Laufzeit weniger an den Fiskus. Die Auszahlung versteuern Sie erst wieder bei Ablauf der Police oder bei einem Vorbezug, und das zu einem reduzierten Steuersatz, getrennt vom übrigen Einkommen.

Steuersparen – mit der Säule 3b

Die Sparprämien Ihrer freien Vorsorge 3b sind im steuerlichen Pauschalabzug für Versicherungsprämien und Sparkapitalzinsen bereits abgegolten. Während der Laufzeit werden die Rückkaufswerte der Policen als Vermögen besteuert. Die Auszahlung selbst ist wiederum steuerfrei.

Der Vergleich

 

Säule 3a (gebundene Vorsorge)

Säule 3b (freie Vorsorge)

Personenkreis

Erwerbstätige mit Wohnsitz Schweiz

Jede Person (weltweit)

Zweck

Altersvorsorge

Frei wählbar

Beiträge 2015

  • Max. CHF 6’768 für Erwerbstätige, die einer Pensionskasse angehören
  • 20% des Erwerbseinkommens (max. CHF 33’840) für Erwerbstätige, die keiner Pensionskasse angehören.

Wenn beide Ehegatten oder eingetragenen Partner erwerbstätig sind und Beiträge an eine anerkannte Vorsorgeform leisten, können beide die Abzüge beanspruchen.

Umfang und Zahlungsrhythmus frei wählbar

Steuern

Beiträge sind vom steuerbaren Einkommen abzugsfähig. Bei Auszahlung: reduzierter Steuersatz, getrennt vom übrigen Einkommen.

Keine Abzüge. Während der Laufzeit werden die Rückkaufswerte von Versicherungspolicen als Vermögen besteuert. Bei Auszahlung steuerfrei.

Bezug

Bezug frühestens 5 Jahre vor und spätestens 5 Jahre nach ordentlichem AHV-Alter (Männer 65/Frauen 64)

Frei wählbar

Vorbezug

In folgenden Fällen möglich:

  • Finanzierung von selbstbewohntem Wohneigentum
  • Vorsorgenehmer bezieht eine ganze Invalidenrente
  • Einkauf in eine Pensionskasse
  • Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit
  • Verlassen der Schweiz (Auswanderung)
  • Tod des Vorsorgenehmers

Keine Einschränkung

Erbschaft

Begünstigt werden die gesetzlichen Erben unter Beachtung der Pflichtteile.

Begünstigte frei einsetzbar unter Beachtung gesetzlicher Pflichtteile.

loading