Zurück zu Ratgeber

Die Vorsorge – wichtig im Lebenszyklus von Unternehmen

Ein Unternehmen durchlebt verschiedene Phasen. Mit jeder verändern sich die Anforderungen an die berufliche Vorsorge Ein strategisches Thema, das immer bedeutsamer wird.

Vier Phasen – mit unterschiedlichen Prioritäten

Sie gründen ein Unternehmen, lassen es wachsen, konsolidieren den Erfolg und übergeben es dann einem Nachfolger. Jede dieser vier Phasen wird im Hintergrund von der Vorsorge begleitet. In einer Zeit, in der wir zunehmend länger und komfortabler leben, steigt auch die Bedeutung einer cleveren Vorsorge.

original

Gründungsphase

Denken Sie darüber nach, Ihren Traum zu verwirklichen und selbständig zu werden? Da gibt es einiges zu tun: Ein Businessplan muss ausgefeilt, die Finanzierung geklärt und Formalitäten erfüllt werden. Der Schritt in die Selbständigkeit ist ein grosser Moment – auch für Ihre Absicherung.

Der finanzielle Schutz bei Erwerbsunfähigkeit und die Altersvorsorge werden in der Anfangsphase oft vernachlässigt. Dabei sind Firmengründer, Mitarbeitende und Angehörige unzähligen Risiken ausgesetzt: Sie können krank werden oder verunfallen. Und Sie haften für Ihre Produkte.

Swiss Life unterstützt Sie gerne beim Schritt in die Selbständigkeit – sei es mit einer Lösung für die Säule 3a. Oder mit dem Anschluss an eine Vorsorgeeinrichtung der 2. Säule.

Wachstumsphase

Ihr Unternehmen ist etabliert und im Wachstum. Spätestens jetzt ist die Investition in Schlüsselmitarbeitende wichtig für den weiteren Erfolg. Ohnehin hat eine stärkere Personalbindung nur Vorteile.

In dieser Phase wird die berufliche Vorsorge zu einem starken Argument. Ob Sie als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden, entscheiden auch die Leistungen für die Vorsorge. Vor allem Fachkräfte und Kadermitarbeitende sind für attraktive Lösungen empfänglich.

Konsolidierungsphase

Ist Ihr Unternehmen in einer Konsolidierungsphase? Befassen Sie sich mit der Rentabilität, mit Kosteneinsparungen oder mit der Steueroptimierung? Eine flexible Lösung in der beruflichen Vorsorge hilft Ihnen in verschiedener Hinsicht.

Mit einer massgeschneiderten Lösung können Sie Ihre Leistungsträger an das Unternehmen binden. Damit werden sie motiviert, die Extrameile für Ihr Unternehmen zu gehen. Ist die Lösung zudem richtig aufgesetzt, können Sie und Ihre Mitarbeitenden die Steuern nachhaltig optimieren.

Nachfolgephase

In der Nachfolgephase sind Sie daran interessiert, die Pensionierung zu planen, allenfalls auch den Transfer von Firmenkapital ins Privateigentum.

Auch in dieser letzten Phase ist es für alle Beteiligten wichtig, einen erfahrenen Partner zu haben, der Ihnen rund um diese Themen kompetent zur Seite steht.

Und in welcher dieser Phasen steht Ihr Unternehmen? Sind Veränderungen absehbar? Unsere Berater nehmen Ihre Fragen und Bedürfnisse gerne auf und erarbeiten für Sie massgeschneiderte Lösungen.

original