loading

Risikomanagement für Pensionskassen

Steuern Sie Ihre Pensionskasse und die berufliche Vorsorge mit dem umfassenden PensionNavigator®. Damit erkennen Sie auch die Auswirkung simulierter Veränderungen.

Eine Pensionskasse administrativ und versicherungstechnisch im Griff zu behalten, wird immer komplexer. Vor allem drei Probleme werden zunehmend schwierig:

  • Die Überalterung der Gesellschaft.
  • Das Erreichen der nötigen Rendite.
  • Und das Anpassen des Leistungsangebots für Versicherte und Rentenbezüger.

 

Gefordert sind innovative Lösungen, die Arbeitnehmende, Arbeitgeber und die Pensionskasse unterstützen.

Beratung bedeutet, zuerst die Ist-Situation zu analysieren und zu beurteilen. Danach kann das optimale Szenario bestimmt und umgesetzt werden.  Ihre Pensionskasse verfügt damit über ein ganzheitliches Risikomanagement – mit diesen Vorteilen:

  • abgestimmte Strategie mit Ihrem Unternehmen
  • volle Kostenkontrolle
  • optimierte Risikominimierung
  • effiziente Prozesse
  • flexible und adäquate Leistungen für Ihre Versicherten

Das perfekte Tool dazu ist der Pension Navigator. Damit navigieren Sie Ihre Pensionskasse und die berufliche Vorsorge umfassend und effizient. Wir haben den Pension Navigator in das Cockpit-Konzept integriert, auf diese Weise werden alle finanziellen und organisatorischen Aspekte im Bereich Beratung, Verwaltung und Management Ihrer Pensionskasse vereint. Der PensionNavigator® gibt Ihnen eine sichere Steuerung in die Hand. So überblicken Sie sämtliche Risiken – die quantitativen und qualitativen.

3 x 3 Fragen zur Selbstbeurteilung

In unserer Animation prüfen Sie Ihre Pensionskasse kurz selbst in drei zentralen Punkten:

  • Strategie
  • Kostenkontrolle
  • Risikominimierung

Je drei Fragen zu diesen Themen geben Ihnen eine erste Antwort. Das Ergebnis und daraus folgende Bedürfnisse können wir gerne persönlich besprechen

Die Basis des Cockpits

Umfassendes Risikomanagement inkl. PensionNavigator® nimmt Mass an fünf Themen:

  • Strategie
  • Kosten
  • Risiko
  • Prozesse
  • Leistungsniveau

Damit Sie die Vorteile Ihres Cockpit-Konzepts voll nutzen können, werden fünf zentrale Management-Themen ausgelotet: Strategie, Kosten, Risiken, Prozesse und Leistungen. Besteht hier Klarheit, können Sie Ihre Pensionskasse sicher navigieren.

Strategie

Die Strategie der Pensionskasse mit derjenigen des Unternehmens abstimmen.

Das umfasst folgende Punkte:

  • Die formulierte Strategie betreffend der Leistungen deckt sich mit der Unternehmensstrategie.
  • Die Elemente der Strategie sind dokumentiert und den Mitarbeitenden bekannt.
  • Die Leistungen und deren Finanzierung entsprechen dem gewünschten Benchmark.
  • Der Mehrwert der Dienstleistungen sind auch dem Unternehmensmanagement bekannt.
  • Neuanstellungen werden durch die Leistung und Ausgestaltung der Pensionskasse unterstützt.

Risiken

Die Risikominimierung zählt zu den wichtigsten Aufgaben des Stiftungsrats. Die Risiken sind an die Risikofähigkeit anzupassen.

Das umfasst folgende Punkte:

  • Die Entscheidungsprozesse erfolgen nachvollziehbar und werden laufend optimiert.
  • Die gesetzlichen Bestimmungen sind reglementarisch und vollständig umgesetzt.
  • Die erzielten Renditen sind optimiert und auf Verpflichtungen sowie Deckungsgrad abgestimmt.
  • Die Beiträge sind auf dem versicherungstechnisch korrekten Niveau.

 

Leistungen

Ein flexibles und adäquates Leistungsniveau heisst, dass die Mitarbeitenden die Risiko- und Altersleistungen verstehen.

Das umfasst folgende Punkte:

  • Versicherte können ihre Vorsorgebedürfnisse und Pensionskassenleistungen aufeinander abstimmen.
  • Dank der Transparenz vertrauen die Versicherten ihrer Pensionskasse. Somit können sie Entscheidungen aufgrund klarer Informationen fällen.

Kosten

Die Kosten der Pensionskasse müssen unter Kontrolle sein.

Das umfasst folgende Punkte:

  • Das Risiko, für Leistungen mehr als geplant zu zahlen, ist bekannt.
  • Die Wahrscheinlichkeit einer Unterdeckung und die Höhe der bezahlbaren Sanierungsbeiträge ist definiert.
  • Die Verwaltungskosten sind unter Kontrolle.
  • Neben der jährlichen finanziellen Lage kennt der Stiftungsrat auch die Auswirkungen von firmenspezifischen und gesamtwirtschaftlichen Trends.

 

 

Prozesse

Effiziente Prozesse bedeuten, dass die operativen Prozesse und die Organisationsform effektiv umgesetzt sind.

Das umfasst folgende Punkte:

  • Die Entscheidungswege entsprechen den Bedürfnissen der Pensionskasse.
  • Die Entscheidungsfindung ist transparent und die Umsetzung wird überwacht (Korrekturmassnahmen gehören zum Prozess).
  • Entscheidungen sind qualitativ hochstehend und nachhaltig, weil sie auf Szenarien beruhen.
×