Sie stehen mitten im Leben und machen sich erste Gedanken über Ihre Pensionierung? Reichen die Finanzen, um sich einen selbstbestimmten Ruhestand leisten zu können? Wir helfen Ihnen dabei, einen Überblick über Ihr Budget nach der Pensionierung zu erhalten. So können Sie rechtzeitig die Weichen stellen, falls sich Lücken auftun.

Im Zuge des Älterwerdens beschäftigen wir uns auch mehr und mehr mit der Pensionierung: Wird endlich der Oldtimer auf unserem Stellplatz stehen? Bestreiten wir die sechsmonatige Weltreise? Oder wandern wir gar aus? In jedem Fall verschwenden wir keinen Gedanken mehr an stressige Zeiten im Job. Stattdessen besuchen wir öfters die Enkel, gehen unserem liebsten Hobby nach und geniessen unser selbstbestimmtes Leben. Schliesslich haben wir nun endlich Zeit. Viel Zeit. Aber auch genug Geld, um den gewohnten Lebensstandard beizubehalten und sich gewisse Träume zu erfüllen? 

 

Welche Kosten kommen nach der Pensionierung auf mich zu?

Vor allem in den ersten Jahren nach der Pensionierung ist der finanzielle Bedarf deutlich höher als später. Die neugewonnene Freiheit wird in vollen Zügen genossen: Sie unternehmen Reisen in ferne Länder der Welt, Renovationen am Eigenheim werden in die Tat umgesetzt. Variable Kosten müssen in der Budgetplanung unbedingt einen Platz finden, und auch grössere Anschaffungen dürfen Sie nicht ausser Acht lassen. Auch Reparaturen am Auto oder kostspielige zahnärztliche Behandlungen müssen Sie unter Umständen unerwartet finanzieren können.

Hinzu kommen Fixkosten, mit denen Sie monatlich rechnen müssen. Dazu zählen:

  • Miet- und Hypothekarzins
  • Ernährung und Haushalt
  • Krankenkasse und weitere Versicherungen
  • Kleidung
  • Transport, wie öffentliche Verkehrsmittel oder Auto
  • Abos und Mitgliedschaften

Vielen ist nicht bewusst: Ohne private Vorsorge können Sie erfahrungsgemäss aus AHV und Pensionskasse nur mit ungefähr 60 Prozent Ihres Einkommens vor der Pensionierung rechnen. Benötigt werden jedoch meist 80 Prozent. Je höher das Einkommen, desto grösser die Lücke. Die Lösung heisst: frühzeitig privat vorsorgen, um den gewohnten Lebensstandard nach der Pensionierung beizubehalten. Es gilt: Je früher, desto besser.

Wie kann ich für die Pensionierung vorsorgen?

Es gibt verschiedene Wege, um für ein selbstbestimmtes Leben vorzusorgen – auch während des Pensionsalters.

Um den gewohnten Lebensstandard nach der Pensionierung beizubehalten, ist der Abschluss einer 3. Säule unumgänglich. Dabei wird zwischen zwei Arten von Vorsorge unterschieden: die gebundene Vorsorge (Säule 3a) und die freie Vorsorge (Säule 3b).

  • Säule 3a: Zahlen Sie in die Säule 3a ein, bleibt das Geld gebunden und Sie dürfen es frühestens fünf Jahre vor dem Rentenalter beziehen – abgesehen von wenigen Ausnahmen. Der Vorteil: Einzahlungen in die Säule 3a können vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Ausserdem fallen weder Vermögens- noch Einkommenssteuer auf den Zinsen an.
  • Säule 3b: Alle freiwillig angesparten Vermögenswerte zählen zur Säule 3b – egal, ob Sparkonten, Wertpapiere oder Liegenschaften, die Sie vermieten.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Säule 3a und Säule 3b.

  • Einkauf in die Pensionskasse: Jeden Monat zahlen Sie – zusammen mit Ihrem Arbeitgeber – in die 2. Säule ein. Um Ihre finanzielle Zukunft darüber hinaus abzusichern und gleichzeitig von Steuervorteilen zu profitieren, können Sie sich zusätzlich freiwillig in die Pensionskasse einkaufen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum freiwilligen Einkauf in die 2. Säule

Ich bin 55 Jahre alt. Ist es schon zu spät für Vorsorge?

Keinesfalls. Zwar gilt bei der privaten Vorsorge der Grundsatz «Je früher, desto besser». Trotzdem bleibt immer noch genügend Zeit, um in diesem Alter ein Manko auszugleichen. Verschaffen Sie sich am besten mit Hilfe unserer Experten einen Überblick. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Budgetplanung.

Bildnachweis: Adobe Stock

Budgetrechner

Budgetplanung ist nicht so kompliziert, wie es klingt. Mit dem Budgetrechner von Swiss Life ermitteln Sie Ihr Sparpotenzial und behalten den Überblick über Ihre Finanzen – auch nach der Pensionierung.

Selbstbestimmt in die Pensionierung starten

Die letzten Jahre vor der Pensionierung verfliegen oft schneller, als man denkt. Je früher Sie sich mit entsprechender Budgetplanung auseinandersetzen, umso besser. Sorgen Sie jetzt vor, um auch nach der Pensionierung Ihren gewünschten Lebensstandard beibehalten zu können. Für eine glückliche, selbstbestimmte Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Ratgeber

Entspannt in Richtung Pensionierung – mit unserer Checkliste

Mehr lesen

Wissen

Spartipps für den Alltag – und für finanzielle Zuversicht

Mehr lesen

Ratgeber

Steuern sparen mit der dritten Säule – so einfach geht’s!

Mehr lesen