Er ist gerade einmal 23 Jahre alt – und trotzdem hat er sich im Internet bereits einen grossen Namen gemacht: Thomas aka der «Sparkojote» ist Finanzexperte und bloggt über Themen wie Aktien, Dividenden und mehr. Mit seinem Business verdient er monatlich bereits fünfstellige Summen. Uns verrät der YouTuber und Minimalist seine besten Spartipps.

Im Juli dieses Jahres verdiente er rund 11 000 Franken brutto. Sein Nettovermögen liegt bereits bei über 150 000 Franken. Thomas, in der virtuellen Welt als «Sparkojote» bekannt, hat aus seinem Hobby ein erfolgreiches Business gemacht. Auf YouTube und in seinem Blog bringt der junge Finanzexperte seinen Tausenden Followern alles über Aktien, Dividenden und auch seinen Lebensstil näher. Als Minimalist konzentriert sich Thomas bewusst auf die wichtigen Dinge im Leben. Auch, um seinen Traum zu verwirklichen: mit spätestens 30 Jahren die erste Million auf dem Konto zu haben. 

Einfache Spartipps für den Alltag

Wir haben mit dem Sparkojoten gesprochen und ihn nach seinen besten, aber gleichzeitig simpelsten Spartipps gefragt. Erfahren Sie, wie auch Sie auf einfachem Wege im Alltag sparen, Ihren finanziellen Zielen näherkommen und ein selbstbestimmtes Leben ohne finanzielle Sorgen führen können.

Tipp 1: Sparen mit der 3. Säule

Spartipp1

*Thomas Kovacs ist kein Kunde von Swiss Life. Es besteht keine vergütete Kooperation. Video by Christoph Jentzsch, Content Creation & Online Marketing @ Swiss Life

Die Wichtigkeit der 3. Säule hat auch der Sparkojote erkannt: Wer seinen gewohnten Lebensstandard im Alter beibehalten will, sollte privat vorsorgen.

 

Mit drei Säulen in Richtung Zukunft

Die drei Säulen des Schweizer Vorsorgesystems bauen über Jahre und Jahrzehnte Ihre Vorsorge auf – für das Alter, für den Fall einer Erwerbsunfähigkeit und den Todesfall. Wir unterstützen Sie dabei, damit Sie in eine selbstbestimmte Zukunft blicken können.

Tipp 2: «Sharing is Caring»

Spartipp2

Video by Christoph Jentzsch, Content Creation & Online Marketing @ Swiss Life

Warum zu viel für ein Abo oder ein Auto zahlen, wenn Sie es genauso gut mit Freunden oder der Familie teilen können?

Tipp 3: Am Anfang des Monats sparen

Spartipp4

Video by Christoph Jentzsch, Content Creation & Online Marketing @ Swiss Life

Wer statt am Ende gleich am Anfang des Monats eine gewisse Summe zur Seite legt, kommt gar nicht erst in die Versuchung, das Geld auszugeben.

Tipp 4: Internet via Hotspot

Spartipp5

Video by Christoph Jentzsch, Content Creation & Online Marketing @ Swiss Life

Unlimitiertes Internet auf dem Smartphone ist in der Schweiz weit verbreitet. Dank dem Hotspot können Sie dieses auf Ihren Laptop oder andere Geräte übertragen und ersparen sich zusätzliche WLAN-Kosten.

Tipp 5: Miete teilen

Spartipp3

Video by Christoph Jentzsch, Content Creation & Online Marketing @ Swiss Life

Wer mit Freunden oder dem festen Partner in einer Wohngemeinschaft lebt, kann bares Geld sparen.

Jetzt liegt es an Ihnen

Möchten auch Sie auf ein Ziel hin sparen, sich eines Tages einen grossen Traum erfüllen oder sich guten Gewissens ein finanzielles Polster auf die Seite legen? Mit den Spartipps vom Sparkojoten kommen Sie Ihren Zielen ein Stück näher. Und das Beste: Sie müssen Sie sich nur wenig einschränken. Den positiven Effekt auf Ihrem Konto werden Sie trotzdem schnell wahrnehmen. So macht Sparen Spass!

Thomas Kovacs

Sparkojote_Portrait_02
Der Sparkojote

Thomas Kovacs ist 23 Jahre alt. Mit 18 hat er bereits sein erstes Aktiendepot eröffnet. Heute betreibt Thomas unter dem Namen «Sparkojote» einen erfolgreichen Finanz-Blog und YouTube-Kanal. Zusätzlich verkauft er Trading Card Games und Merchandise über einen eigenen Onlineshop. Thomas ist Minimalist: Er reduziert sein Leben ausschliesslich auf die Dinge, die er wirklich gerne hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Menschen

Das Leben als junger Finanz-Experte und Minimalist: Thomas aka der «Sparkojote»

Mehr lesen

Wissen

Spartipps für den Alltag – und für finanzielle Zuversicht

Mehr lesen

Ratgeber

Verliebt, verlobt, versorgt? Acht Finanztipps für frisch Verheiratete

Mehr lesen