Im Duden heisst es: «Selbstbestimmung ist die Unabhängigkeit des Einzelnen von jeder Art der Fremdbestimmung.» Doch steckt in Selbstbestimmung nicht noch viel mehr? Schliesslich ist sie uns allen ein Begriff – und je nach Typ definieren wir ein selbstbestimmtes Leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

Selbstbestimmung betrifft uns alle. Sie begegnet uns regelmässig – egal ob im privaten Umfeld oder im Berufsleben. Für die einen bedeutet sie, alles unter einen Hut zu kriegen. Für andere ist sie nichts anderes als Unabhängigkeit. Wieder andere verbinden sie mit mehr Zeit, mehr Spontanität oder mehr Flexibilität. Und spätestens hier merken wir: Selbstbestimmung ist vielfältig – so vielfältig wie das Leben selbst.

Sie möchten herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrer Selbstbestimmung rausholen können? Dann starten Sie jetzt den neuen Typentest von Swiss Life und erfahren Sie, welcher dieser vier Selbstbestimmungstypen Sie sind.

Die vier Selbstbestimmungstypen

header_pflanzen

Der Initiativen-Ergreifer:
«Work hard, play hard!»

Typische Initiativen-Ergreifer haben eine klare Vision und einen noch stärkeren Willen. Statt planlos durch das Leben zu irren, handeln sie ziel- und ergebnisorientiert. Angst? Fehlanzeige. Status und Stolz treiben sie dazu an, eine ungewöhnliche Portion Mut an den Tag zu legen, um die notwendige Leistung zu erbringen. Wer als Initiativen-Ergreifer selbstbestimmt leben möchte, setzt sich für die eigene Sache ein – auch dann, wenn es mal nicht ganz widerstandslos funktioniert.

header_wandern

Der Interessen-Balancierer:
«Einer für alle, alle für einen!»

Tschüss Egoismus, ade Dominanz! Ohne mit der Wimper zu zucken, übernehmen Interessen-Balancierer Verantwortung für ihre Liebsten und leben das Prinzip der Toleranz und Akzeptanz. Für sie stellt die Gesellschaft eine Chance dar, in der eigenen Selbstbestimmung zu wachsen. Schliesslich ist das selbstbestimmte Leben für sie das geglückte Zusammenspiel persönlicher Interessen.

header_auto

Der Chancen-Auskoster:
«Das Leben ist eine Entdeckungsreise!»

Für Chancen-Auskoster sind Neugier, Freiheit und Kreativität die Grundlage der Selbstbestimmung. Einfach mal die Verantwortung abgeben, uneingeschränkt der Lust nachgehen und in den Tag hineinleben – eine wunderbare Vorstellung. Plötzliche Richtungswechsel sind dabei nicht auszuschliessen. Im Gegenteil: Sie machen das Leben aus.

header_huehner

Der Souveränitäts-Bewahrer:
«Wer Verantwortung übernimmt, nimmt Einfluss.»

Einfach mal schauen, was kommt? Das ist nichts für Souveränitäts-Bewahrer. Sie nehmen das Leben lieber in die eigene Hand. Alles andere würde sie in Abhängigkeit von anderen bringen – und das widerspricht dem selbstbestimmten Leben. Entscheidungen sind wichtig und werden nicht auf die leichte Schulter genommen. Das hat nichts mit Kleinlichkeit zu tun, sondern mit Verantwortung über das eigene Leben.

Der neue Typentest von Swiss Life

Selbstbestimmung heisst für jeden etwas anderes. Doch was heisst es für Sie? Finden Sie heraus, welcher Selbstbestimmungstyp Sie sind und was es braucht, damit Sie Ihre Selbstbestimmung leben können.

Klicken Sie sich jetzt durch die 13 Bildwelten. Treffen Sie Ihre Auswahl unabhängig von finanziellen oder situationsabhängigen Einschränkungen. Sollte Ihnen die Entscheidung einmal schwerfallen, wählen Sie einfach das Bild, das Ihnen am ehesten entspricht.

Das könnte Sie auch interessieren

Ratgeber

Was ist Frugalismus? Die wichtigsten Infos zum Thema

Mehr lesen

Menschen

Das selbstbestimmte Leben in elf Facetten

Mehr lesen

Menschen

Das Herz war schliesslich stärker: Nach 45 Jahren kam das Ja-Wort

Mehr lesen