Selbst über die Strategie entscheiden: Die teilautonome Vorsorgelösung Swiss Life Business Select Zusatzvorsorge erlaubt es Unternehmern, die Zügel bei der beruflichen Vorsorge in die eigenen Hände zu nehmen.

Unsere Kaderlösung

Sie wollen in der beruflichen Vorsorge Ihres Unternehmens so viel wie möglich selbst entscheiden? Mit Swiss Life Business Select Zusatzvorsorge geniessen Sie die grösstmögliche Entscheidungsfreiheit: Sie treffen die Anlageentscheide und definieren Eckwerte wie den Umwandlungssatz oder die Verzinsung des Altersguthabens, gemäss Ihren Bedürfnissen und abgestimmt auf die finanzielle Situation Ihres Unternehmens. Zudem können Sie mit dieser eigenständigen Kaderlösung gezielt Mehrleistungen und Absicherungen für Kadermitarbeitende definieren.

Ihre Vorteile mit Swiss Life Business Select Zusatzvorsorge

Mehr Leistung: Gezielte Leistungsverbesserung und Absicherung der Löhne für Kadermitglieder.

Eigenständig: Kaderlösung mit eigener Verwaltungskommission.

Freie Wahl der Anlagestrategie: Ihnen stehen drei renommierte Anlagestiftungen zur Verfügung (Swiss Life, Credit Suisse und UBS).

✔ Erfolg durch Kompetenz: Mit der Anlagestiftung Swiss Life profitieren Sie vom Best Select Invest Plus®-Anlagekonzept, bei dem nur bestqualifizierte Vermögensverwalter Ihre Vorsorgekapitalien bewirtschaften.

✔ Versicherte Risiken: Swiss Life trägt die Risiken Tod und Invalidität.

 Individueller Leistungsumfang: Ihre Vertragsleistungen können rasch an geänderte Umstände angepasst werden.

Hohe Flexibilität bei der Zahlungsweise: Sie haben die Wahl zwischen jährlicher, vierteljährlicher oder monatlicher Beitragszahlung.

Beratungstermin vereinbaren

Sie interessieren sich für eine individuelle Vorsorgelösung? Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich.

Häufige Fragen zur Lösung

Swiss Life Business Select Zusatzvorsorge ist eine teilautonome Kader-Vorsorgelösung. Dadurch entscheiden Sie selbstbestimmt über die Anlagestrategie. Sie tragen dabei zwar das Anlagerisiko – die Risiken Tod und Invalidität sind jedoch stets durch Swiss Life rückgedeckt. Mit der Unterstützung durch Ihren persönlichen Berater, der Ihnen sowohl eine professionelle Analyse als auch eine enge Begleitung bietet, bestimmen Sie die Eckpunkte Ihrer Vorsorge selbst, z. B. die Höhe des Umwandlungssatzes oder die Höhe der Verzinsung des Altersguthabens.

Wichtig ist, dass Sie Ihr Vorsorgewerk auch für eventuell renditearme Zeiten gut ausrüsten. Hierfür bilden Sie bei guter Performance Rückstellungen, damit Ihr Vorsorgewerk eine schlechte Performance auffangen kann und keine Unterdeckung ausweist.

Sollte es trotzdem zu einer Unterdeckung kommen, sind je nach Ausmass eventuell Sanierungsmassnahmen erforderlich. In solchen Situationen unterstützten Experten Sie bei auf Ihr Unternehmen abgestimmten Massnahmen.

Sie können monatlich eine Übersicht über die Anlagen einsehen. Zusätzlich stehen Ihre Vorsorgeberater Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Mit einer Zusatzvorsorge können Sie gezielt Mehrleistungen und Absicherungen für Kadermitarbeitende definieren. Zudem ist die Lösung von der Basisvorsorge getrennt und hat eine eigene Verwaltungskommission.

SL_CC_Bankers_PEO_20_SP1A0937_3c_300dpi.tif

Die Sammelstiftung berufliche Vorsorge Swiss Life – mit Wahl der Anlagestiftung

Daten und Fakten zur teilautonomen Sammelstiftung hinter Swiss Life Business Select Zusatzvorsorge.

Weitere Zusatzlösungen

  • Partner

    Maximale Selbstbestimmung für Ihr Kader

    • Ihre Kadermitglieder wählen aus acht attraktiven Anlagestrategien
    • Wechsel der Anlagestrategie jederzeit möglich
    • Möglichkeit der Sparversicherung mit 100% Nominalwert- und Zinsgarantie
  • S7_4b_ConfiAll_0420_001.tif

    Chancen auf Mehrverzinsung für Ihr Kader

    • Vorteilhafte Verzinsung für Kadermitglieder
    • Vorsorgekapitalien ausgewogen und renditeorientiert investiert
    • Attraktive Renditechance
  • Töpferei

    Höchste Sicherheit für Ihre Schlüsselpositionen

    • Gezielte Leistungsverbesserung für Kadermitglieder
    • Vollständige Rückdeckung aller Risiken
    • Anrecht auf Überschussbeteiligung