Sicherheits- oder renditeorientiert: Die 1e-Vorsorgelösung Swiss Life Business Premium deckt jedes Bedürfnis ab. Für Unternehmen, die Ihren Kadermitarbeitenden ermöglichen wollen, selbstbestimmt über ihre berufliche Vorsorge zu entscheiden.

Unsere Kaderlösung

Mit der 1e-Lösung Swiss Life Business Premium haben Mitarbeitende mit Löhnen über 127 980 Franken die Möglichkeit, aktiv bei ihrer beruflichen Vorsorge mitzubestimmen. Für die Anlage ihres Vorsorgevermögens können sie dazu aus acht attraktiven Anlagestrategien wählen, die einen Aktienanteil von bis zu 75 % aufweisen. Sicherheitsorientierte Mitarbeitende haben aber auch die Möglichkeit, eine Sparversicherung mit 100% Nominalwert- und Zinsgarantie abzuschliessen.

Ihre Vorteile mit Swiss Life Business Premium

✔ Individuell: Versicherte Personen wählen aus acht attraktiven Anlagestrategien aus.

✔ Flexibel: Ein Wechsel der Anlagestrategie ist jederzeit ohne Kostenfolge möglich.

✔ Sicher: Für sicherheitsorientierte Mitarbeitende gibt es einzigartig bei Swiss Life die Möglichkeit der Sparversicherung mit 100% Nominalwert- und Zinsgarantie.

✔ Erfolgreicher Strategieansatz: Sie profitieren in jeder Anlagestrategie vom «Swiss Life Best Select Invest Plus®»-Ansatz der Anlagestiftung Swiss Life.

✔ Steuern optimieren: Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden können Steuern sparen. 

Beratungstermin vereinbaren

Sie interessieren sich für eine individuelle Vorsorgelösung? Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich.

Häufige Fragen zur Lösung

Der Name «1e-Lösung» entspringt dem Artikel 1e der Verordnung über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVV 2). In einer 1e-Lösung können Versicherte ab einem Lohnbereich von derzeit 127 980 Franken selber über die Anlage ihres Vorsorgevermögens entscheiden.

Die Anlage der Vorsorgekapitalien erfolgt durch die Anlagestiftung Swiss Life. Sie stellt mithilfe eines führenden Investment Consultant sicher, dass nur die bestqualifizierten Vermögensverwalter die Vorsorgekapitalien bewirtschaften. Zudem werden diese Vermögensverwalter durch einen unabhängigen Investment Controller laufend überwacht – so sind Transparenz und Sicherheit jederzeit gewährleistet.

Die Anlagestiftung Swiss Life verwaltet mehr als 10 Mrd. Schweizer Franken für über 5000 Vorsorgewerke von Sammelstiftungen und Personalvorsorgeeinrichtungen, darunter auch das Vorsorgekapital der Mitarbeitenden von Swiss Life.

Nein, nur Personen mit einem Lohn von mindestens 127 980 Franken können sich mit Swiss Life Business Premium versichern.

Die versicherte Person kann von möglichen Renditechancen profitieren, trägt aber auch allfällige Kursverluste selbst. Für sicherheitsorientiere Mitarbeitende steht unter anderem eine Sparversicherung mit 100% Nominalwert- und Zinsgarantie zur Verfügung.

Wenn Ihr Unternehmen nach IAS/IFRS Buch führt, können Sie dank unserer 1e-Lösung die Vorsorgeverpflichtungen in Ihrer Bilanz niedrig halten.

Versicherte, die einen Einkauf in die Pensionskasse tätigen – also zusätzliche Beiträge in die Lösung einbringen – können diese vom steuerbaren Einkommen abziehen. Zudem ist die Wertentwicklung der Kapitalanlagen steuerbefreit. Daher profitieren Versicherte doppelt von höheren Wertentwicklungen.

SL_CC_Bankers_PEO_20_SP1A0937_3c_300dpi.tif

Die Swiss Life Sammelstiftung Invest – mit individuellen Anlagestrategien

Daten und Fakten zur Sammelstiftung hinter der Vorsorgelösung Swiss Life Business Premium.

Weitere Zusatzlösungen

  • Privatbankiers

    Flexible Anlagestrategie für Ihr Kader

    • Gezielte Leistungsverbesserung für Kadermitglieder
    • Freie Auswahl aus renommierten Anlagestiftungen
    • Chance auf langfristig höhere Renditen
  • S7_4b_ConfiAll_0420_001.tif

    Chancen auf Mehrverzinsung für Ihr Kader

    • Vorteilhafte Verzinsung für Kadermitglieder
    • Vorsorgekapitalien ausgewogen und renditeorientiert investiert
    • Attraktive Renditechance
  • Töpferei

    Höchste Sicherheit für Ihre Schlüsselpositionen

    • Gezielte Leistungsverbesserung für Kadermitglieder
    • Vollständige Rückdeckung aller Risiken
    • Anrecht auf Überschussbeteiligung