Der Unternehmenszweck von Swiss Life ist es, die Menschen dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Mit dieser relevanten Thematik setzen wir uns intensiv auseinander und möchten dazu eine breite Diskussion lancieren.

  • Von Aufsteigern und Absteigern

    Wie schätzen die Schweizer ihre finanzielle Zukunft ein – vor zehn Jahren, heute und in Zukunft? Dieser Frage ist Swiss Life nachgegangen und hat im Rahmen einer repräsentativen Studie die wichtigsten und interessantesten Ergebnisse zusammengefasst.

  • «Digital Ageing»

    Die Zukunft des Lebens im Alter wird gerade gründlich umgekrempelt. Dafür sorgen die Babyboomer im Pensionsalter: eine geburtenstarke Generation, die so aktiv, gesund und technologieaffin ist wie keine zuvor. Diese Entwicklungen analysiert die GDI-Studie «Digital Ageing: Unterwegs in die alterslose Gesellschaft», die das GDI im Auftrag von Swiss Life erstellt hat.

  • «Wie wir morgen leben»

    Swiss Life hat sich zusammen mit dem Think Tank W.I.R.E. auf die Suche nach alternativen Lebensmodellen gemacht. «Wie wir morgen leben» zeigt in 44 realistischen bis radikalen Szenarien, wie das Leben in Zukunft aussehen könnte: Vom Elternwerden in der zweiten Lebenshälfte über das Karrieremachen pro Lebensphase und vom Wohnen im Mehrgenerationenhaushalt bis hin zur Liebe mit künstlicher Intelligenz.

  • Studie Teilzeitarbeit

    92% der Schweizer Eltern würden am liebsten Teilzeit arbeiten. Doch über die tatsächlichen finanziellen Folgen einer Teilzeitstelle – und deren möglichen, einschneidenden Auswirkungen auf die eigene Vorsorgesituation – hat sich nur eine Minderheit der Mütter und Väter bereits ernsthaft Gedanken gemacht. Das zeigt eine von Swiss Life in Auftrag gegebene, repräsentative Befragung bei 912 Eltern in der Schweiz.

Für die gewählte Filterkombination wurden keine Resultate gefunden. Bitte einen oder mehrere Filter abwählen.